Arcade Fighting Stick F300

Testbericht: Mayflash Arcade Fighting Stick F300

Erster Eindruck

Beim Auspacken machte der Mayflash F300 Arcade-Stick einen sehr guten ersten Eindruck. Der Stick selbst ist etwa 55,9 x 33 x 27,9 cm groß und hat ein angenehmes Gewicht. Darüber hinaus besteht die komplette Oberseite, sowie alle Knöpfe aus Plastik. Arcade-Stick fühlt sich sehr präzise an und hat einen angenehme Reichweite. Des Weiteren bieten die Tasten ein sehr weichen Druckpunkt. Auf der Unterseite des Mayflash F300 Arcade-Stick finden wir eine Metall-Platte mit 4 Gummi-Füßen. Des Weiteren sind die Schrauben gut sichtbar.

 

 

Auf der Unterseite finden wir eine Metall-Platte mit 4 Gummi-Füßen, die verhindern, dass der Stick auf dem Tisch hin und her rutscht. Die Schrauben an der Unterseite sind gut sichtbar angebracht, was für Modder sehr interessant sein könnte.
Der Joystick fühlt sich sehr präzise an und hat eine angenehme Reichweite für die linke Hand. Die Knöpfe fühlen sich glatt an und bieten quasi keinen Druckpunkt. Man kann nur erahnen wann genau der Knopf den man gerade drückt die Platine berührt. Das fällt beim spielen selbst aber nicht auf, weil man die Knöpfe schließlich nicht streichelt sondern immer voll drückt.

Verarbeitung